Die Überfrau

Die Überfrau, 2019, Kunstbezirk Stuttgart / Filmwinter- Ausstellung

Texte & Performance : Desiree Lune

www.auge3.com
www.auge3.com

Die ganze Zeit war diese Spannung zwischen uns, sowas merkt man ja. Lächelst mich an, schaust so. In der Bar war es heiß und verraucht, wir trinken viel. Tanzen und berühren uns öfter mal versehentlich. Aber mehr willst du nicht. Sagst du. Den ganzen Abend bin ich deinen Reizen ausgesetzt und dann soll ich allein nach Hause? ….“

„…Wie kann die Frau sich selbst genug sein? …“

Es waren die letzten mit Verzweiflung gefüllten Tränen, in der kleinsten Wohnung, in der ich jemals lebte, am Küchentisch, nach einem Streitgespräch am Telefon. …..
….Wer steckt zurück? Zurück will ich nicht. Meine Handlung erklärt sich von selbst. Der Erfolg kommt nicht beim Kinderhüten. ….“

„… Plappern heißt nicht reden. Frauen plappern, Überfrauen sprechen! Frauen resignieren, sagen Entschuldigung und machen Kompromisse, die keine sind.
Überfrauen überdenken, überleben, treten aus dem Tellerrand heraus und werfen ihn gegen die Wand. Wir fressen keine Lügen. Wir fressen keine Regeln. …“

Auszüge aus: Die Überfrau / Desiree Lune